4) Es gibt Menschen, die den Wert der erwiesenen Gastfreundschaft zu hoch anrechnen.

Es gibt aber auch Menschen, die einen so gewaltig hohen Wert auf die Gastfreundschaft setzen, welche sie uns erweisen, daß sie dafür gelobt, geschmeichelt, bedient, häufig besucht, und wer weiß was sonst alles sein wollen. Das ist nun freilich nicht billig. Ein mäßiger Mann verlangt doch nicht mehr, als sich satt zu essen, und das kann er ja leicht um geringern Preis. Das Mehr oder Weniger ist so viel nicht wert, und ich halte wahrhaftig meine Gesellschaft und meine verlorne Zeit ebenso teuer als Ihro Hochmögenden Dero Pasteten und Braten.

Hinter die Ohren schreiben >>

Über den Umgang mit Menschen


cover
Auch gut: Der neue Knigge

Zweites Buch
Neuntes Kapitel: Über das Verhältnis zwischen Wirt und Gast.
4) Es gibt Menschen, die den Wert der erwiesenen Gastfreundschaft zu hoch anrechnen.


1) Über die Rechte der Gastfreundschaft in alten und neuern Zeiten.
2) Einige Regeln für den, welcher Gastfreundschaft erzeigt.
3) Betragen des Gastes gegen den Wirt.